Jahreshauptversammlung von Förderverein und Feuerwehrverein - 07.01.2012

Feuerwehr blickt auf einsatzreichstes Jahr zurück
Vorstand des Fördervereins für weitere 2 Jahre wiedergewählt

Am Samstag den 07.01.2012 fanden im Feuerwehrhaus in Hoch-Weisel die Jahreshauptversammlungen des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Hoch-Weisel e.v. und des Feuerwehrvereins statt. Der gesamte Vorstand des Fördervereins um den 1. Vorsitzenden Thomas Hilbig wurde für weitere 2 Jahre in ihren Ämtern bestätigt. Anschließend eröffnete Wehrführerin und 1. Vereinsvorsitzende Bärbel Geretschläger die Versammlung des Feuerwehrvereins. Zur Totenehrung gedachte man allen verstorbenen Vereinsmitglieder allen voran dem viel zu früh verstorbenen aktiven Mitglied Ernest J. Whatley, den Opfern von Brand- und Naturkatastrophen und Feuerwehrleuten die beim Dienst am Nächsten ihr Leben ließen. Im Tätigkeitsbericht der Wehrführerin und 1. Vorsitzende konnte man auf den gut gefüllten Kalender der Wehr zurückblicken. Die Wehr wurde zu 22 Einsätze und 3 Brandsicherheitsdiensten im vergangenen Jahr gerufen, alleine der Großbrand des Hoch-Weiseler Kindergartens bescherte der Feuerwehr 3 Einsätze, an welchem die Einsatzkräfte fast 14 Stunden im Einsatz waren. Im Anschluss bedankte sie sich bei den städtischen Körperschaften, den Einsatzkräften die in Vielzahl am Gerätehaus erschienen sind. Auch der Ausbildungsstand der Einsatzabteilung konnte weiter ausgebaut werden, insgesamt wurden 12 Lehrgänge auf Kreis- und Landesebene besucht. Im vergangenen Jahr absolvierte drei Kameraden einen Grundlehrgang, ein Kamerad einen Atemschutzgeräteträgerlehrgang, zwei Kameraden einen Atemschutzgeräteträgerlehrgang II (CSA), zwei Kameraden einen Sprechfunklehrgang, ein Kamerad eine Motorkettensägenunterweisung, ein Kamerad einen TH-VU Lehrgang in Kassel, ein Kamerad ein Gruppenführervorbereitungsseminar in Bad-Vilbel und eine Kameradin ein Fortbildungsseminar für Kreisausbilder Atemschutz/Truppführer ebenfalls in Kassel. Aber auch das kameradschaftliche Zusammensein durfte in diesem Jahr wieder nicht fehlen, im Oktober unternahmen der Feuerwehrverein und der Förderverein gemeinsam mit der Einsatzabteilung, eine Fahrt mit Übernachtung nach Rothenburg ob der Tauber. Dieser Ausflug traf bei allen Teilnehmern wieder nur auf Zuspruch. Aus dem Bericht des Verpflegungstrupps ging hervor, dass neben den jeweils 120 Stunden pro Person an 10 Veranstaltungen darunter auch 3 Verpflegungseinsätzen in Butzbach und am Hoch-Weiseler Kindergarten, auch die Arbeit vor und nach der Vorstellung zählt. Im Bericht der Jugendfeuerwehr gab der stellvertretende Jugendwart Gerd Becker die Aktivitäten der Jugendfeuerwehr bekannt. Darunter fallen unter anderem die Teilnahme am Himmelfahrtfest oder die Teilnahme bei den Stadtmeisterschaften der Stadt Butzbach, wo der 7. Platz belegt wurde. Zum Abschluss bedankt er sich bei dem Vorstand der Feuerwehr für die gute Zusammenarbeit und berichtet dass ein Jugendlicher von den Mini-Löschmeistern (Mini-Feuerwehr) in die Jugendfeuerwehr übernommen werden konnte. Yvonne Diehl berichtet über die zahlreichen Aktivitäten der Mini-Löschmeister wie zum Beispiel die Teilnahme eines Erste-Hilfe Kurses durch das Deutsche Rote Kreuz oder einem gemeinsamen Unterricht Brennen und Löschen mit dem Kreisausbilder Robert Winkler bei den Flammbinis in Nieder-Weisel. Aufgrund bestandener Lehrgänge wurden Phillip Häuser, Oliver Dietrich und Noel Hofmann zu Feuerwehrmännern, Felix Scheppler zum Oberfeuerwehrmann und Oliver Häuser zum Hauptfeuerwehrmann befördert. Bei den anschließenden Wahlen wurde Arne Mundt einstimmig in seinem Amt als Schriftführer für weitere 5 Jahre bestätigt. In ihrem Grußwort dankte Stadtbrandinspektorin Bärbel Geretschläger der Feuerwehr Hoch-Weisel für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr. Abschließend erläutert sie die Einzelheiten des Bedarfs- und Entwicklungsplanes der Butzbacher Feuerwehren und kündigt die Einführung des digitalen Funksystems in diesem Jahr an. Abschließend wünscht sie der Feuerwehr, dem Verein und deren Mitglieder weiterhin alles Gute in den kommenden Jahren. Anschließend schließt Bärbel Geretschläger die Jahreshauptversammlung für das Geschäftsjahr 2011 und wünscht allen Anwesenden Guten Appetit, denn der Verpflegungstrupp hat wie in den vergangenen Jahren für die Verköstigung gesorgt.

Vorstand des Fördervereins

Vorstand des Fördervereins:
Kassenwart Stefan Geretschläger
1. Vorsitzender Thomas Hilbig
2. Vorsitzender Andreas Kleiner

Beförderte Einsatzkräfte zusammen mit der Wehrführung

Beförderte Einsatzkräfte zusammen mit der Wehrführung:
stlv. Wehrführer Matin Geretschläger
Felix Scheppler befördert zum Oberfeuerwehrmann
Phillip Häuser befördert zum Feuerwehrmann
Oliver Dietrich befördert zum Feuerwehrmann
Oliver Häuser befördert zum Hauptfeuerwehrmann
Wehrführerin Bärbel Geretschläger
Es fehlt Noel Hofmann (ebenfalls befördert zum Feuerwehrmann)

Top Secret Picture

Text und Bilder: Arne Mundt